zur Rawuza-Ausflugstipps-Startseite 

Naturhistorisches Museum Wien: Schulprogramm

Naturhistorisches Museum

Schulprogramm im Naturhistorischen Museum in Wien – Vermittlungsprogramme für alle Schulstufen

Das Naturhistorische Museum Wien bietet für Schulklassen unterschiedliche museumspädagogische Programme an. Die SchülerInnen erleben dabei, dass ein Museumsbesuch durchaus unterhaltend UND lehrreich sein kann.

Informationen zu den Vermittlungsprogrammen im Naturhistorischen Museum Wien

  • Ausgebildete MuseumspädagogInnen bringen den SchülerInnen im Naturhistorischen Museum am Wiener Burgring Inhalte näher, stellen interessante Zusammenhänge zwischen Objekten her und zeigen Wege durch die vielfältigen Sammlungen.
  • Im Mittelpunkt der Museumspädagogik stehen Tiere, Gesteine, Mineralien, Fossilien und prähistorische Exponate.
  • Einige der Themen für SchülerInnen der 1. bis 4. Schulstufe, die in Form von einstündigen Führungen angeboten werden:
    • Lebensraum Regenwald
    • Lebensraum Meer
    • Rekorde im Tierreich
    • Die Sinne der Tiere
    • Tiere im Märchen
    • Saurier und ihre Zeitgenossen
    • Erde - Weltall: Hin und retour (3. bis 4. Schulstufe)
    • Affen-Bande (1. bis 2. Schulstufe) 
  • Alternativ zu diesen Führungen gibt es auch 1,5-stündige Mikrotheater: Dabei werden mit Hilfe von Mikroskopen und Videokameras Kleinorganismen in Großprojektion live auf der Kinoleinwand präsentiert.
  • Zusätzlich werden im Naturhistorischen Museum Wien noch 1,5-stündige Aktionführungen und dreistündige Workshops angeboten.
  • Ähnliche Angebote stehen auch für SchülerInnen der 5. bis 8. Schulstufe bzw. ab der 9. Schulstufe zur Verfügung. Bei den SchülerInnen ab der 7. Schulstufe erfreuen sich die Rallye „Vom Urknall bis zum Homo sapiens“ sowie die Highlight Rallye – beide ohne museumspädagogischer Begleitung - großer Beliebtheit.
  • Für SchülerInnen ab 12 Jahren kann auch die historische, einstündige Führung "Über den Dächern Wiens" gebucht werden.

In Sachunterricht haben wir gerade den Lebensraum Wald durchgenommen. Aus diesem Grund ist die Frau Lehrerin mit uns ins NHM. Bei einer Führung zu genau diesem Thema haben wir sehr viel über die im Wald lebenden Tierarten erfahren, wie etwa über Rehe und Hirsche, Eichhörnchen oder Wildschweine. Außerdem haben wir gelernt, dass der Biber in Auwäldern zuhause ist.

Allgemeines zur Museumspädagogik im Naturhistorischen Museum Wien

  • Eintritt bis 19 Jahre frei
  • Maximale Teilnehmerzahl: 29 Schüler
  • 2 Begleitpersonen frei
  • Anmeldung online oder telefonisch: +43 (0) 1 52177-335

Anfahrt:

Besuchereingang: Maria-Theresien-Platz 1010 Wien

2.991 mal angeklickt
E-mail an die Redaktion: zuletzt aktualisiert am 17.01.2018

Wo findest du diesen Tipp?


1010 Wien
Burgring 7



Route planen