zur Rawuza-Ausflugstipps-Startseite 

Der Naturpark Sparbach

Naturpark Sparbach

Ein Erlebnis für die gesamte Familie verspricht der wunderschöne Naturpark Sparbach im südlichen Bereich des Wienerwaldes

Unmittelbar vor den Toren Wiens befindet sich der Naturpark Sparbach, der im Jahre 1962 eröffnet wurde und damit Österreichs ältester Naturpark ist. Attraktive Wanderwege, jede Menge Tiere und ein toller Abenteuerspielplatz machen den Naturpark zum lohnenden Ausflugsziel für die ganze Familie.

Facettenreiche Erlebnisse im Naturpark Sparbach

  • Der Naturpark, 15 km südwestlich von Wien, punktet mit einer wunderschönen Waldlandschaft, die von mächtigen Baumriesen, natürlichen Bächen und Quellen sowie großflächigen Wiesen geprägt ist.
  • Das Gelände, das im Besitz der Stiftung Fürst Liechtenstein ist, befindet sich am Gemeindegebiet von Hinterbrühl.
  • Der Naturpark ist zur Gänze eingezäunt und für die Familien nur zu den Öffnungszeiten gebührenpflichtig zugänglich.
  • Was Kinder im Naturpark Sparbach mit Sicherheit in Erinnerung bleibt, sind die freilaufenden Wildschweine, die sie im Naturpark dort und da zu Gesicht bekommen. Weitere tierische Erlebisse sind bei der Galerie der Wildtiere möglich, wo Dam- und Muffelwild zuhause ist.
  • Im Kleintiergehege warten  Hasen und Meerschweinchen auf sanfte Kinderhände. Daneben freuen sich – in einem weiteren Gehege - Esel, Ziegen und Vierhornschafe auf die kleinen Besucher.
  • Im künstlich angelegten Lenauteich leben zudem Mandarinenten, die sich hier sichtlich wohl fühlen.
  • Beim Wandern im Naturpark Sparbach kommen die Familien an romantischen Ruinen, der Mühle am Lenauteich und schönen Aussichtsplätzen vorbei. Kinder wandern am liebsten auf einem der Erlebniswanderwege.
  • Die Hauptattraktion schlechthin ist jedoch der Abenteuerspielplatz, der in Sachen Größe und Attraktivität nicht so schnell zu überbieten ist. Unzählige Schaukeln, Baumhäuser und ein Wasser- und Sandspielbereich gestalten den Aufenthalt richtig abwechslungsreich.
  • Im neuen Besucherzentrum – mit angeschlossen Shop - können sich die Familien auch kulinarisch versorgen.
  • Veranstaltungen und Vermittlungsprogramme runden das Angebot im Naturpark Sparbach auf ansprechende Art und Weise ab. Sogar Kindergeburtstage werden hier gefeiert.   

Wegen der freilaufenden Wildschweine darf ich nicht mit in den Naturpark. Darüber bin ich eh froh, denn auf so eine Begegnung mit einer wilden Sau kann ich wirklich verzichten. Wuff! Manchmal darf man durchaus ein kleiner Feigling sein und dazu stehen, wuff!

Verhaltensregeln im Naturpark Sparbach

  • Die Mitnahme von Hunden und Fahrrädern ist nicht gestattet.
  • Wildschweine nicht füttern oder streicheln!
  • Müll in den Mistkübeln entsorgen!
  • Ruhiges Verhalten im Wald um die Tiere nicht zu stören
  • Sorgsamer Umgang mit den Naturpark-Einrichtungen


3.081 mal angeklickt
E-mail an die Redaktion: zuletzt aktualisiert am 29.03.2018

Wo findest du diesen Tipp?


2393 Sparbach
Sparbach 1



Route planen