zur Rawuza-Ausflugstipps-Startseite 

Mostviertler Schienenradl zwischen Ruprechtshofen und Wieseburg

Mostviertler Schienenradl

Ultimativen Radspaß auf Schienen verspricht der Mostviertler Schienenradl den Familien beim nächsten Ausflug

Wie mit einer Draisine radeln die Familien auf den Gleisen der ehemaligen Schmalspurbahn im Melker Alpenvorland. Mit dem Mostviertler Schienenradl wartet ein 11 km langes Freizeiterlebnis auf die Kinder und Erwachsenen.

Alle Informationen zum Mostviertler Schienenradl

  • Auf der Strecke zwischen Ruprechtshofen und Wieselburg, wo vor Jahren noch die Schmalspurbahn verkehrte, ist nun Schienenradeln angesagt. Hier treten die Familien in die Pedale und erfreuen sich an dem ungewöhnlichen Erlebnis.
  • Während der Betriebszeiten von April bis Ende Oktober können Termine vereinbart werden. Nach der Reservierung steht dem etwas anderen Freizeitspaß nichts mehr im Wege.
  • Die Landschaftsidylle im Melker Alpenvorland können die Familien bei diesem Ausflug so richtig genießen. Während zum Beispiel Mama und Papa fleißig in die Pedale treten, lassen die Kinder die Beine baumeln.
  • Der Ausgangspunkt ist - am Vormittag - beim alten Bahnhof in Ruprechtshofen. Von hier geht es weiter durch eine naturbelassene Sumpflandschaft. Während es zu Beginn noch ganz flach dahingeht, dürfen sich die Familien bei Grabenegg-Rainberg auf eine leichte Steigung einstellen. Der höchste Punkt ist bei der Mittelstation Reisenhof erreicht, wo die Mostviertler Schienenrast zur gemütlichen Einkehr und zu regionalen Schmankerln einlädt.
  • Nach dem Anstieg geht es mit dem Mostviertler Schienenradl wieder bergab und den Familien pfeift der Fahrtwind ins Gesicht. Nach einem Waldstück erreichen die Kinder und Erwachsenen erst Breiteneich. Wenn die Familien dann die Eisenbahnbrücke überqueren, sind sie schon nahe an ihrem Ziel, dem Bahnhofgelände in Wieselburg.
  • Am Nachmittag starten die Familien am anderen Ende, nämlich in Wieseburg, und fahren in Richtung Ruprechtshofen.
  • Verschiedene Draisinen stehen für den Fahrspaß auf der 11 km langen Strecke, für die die Familien rund 1,5 Stunden einplanen sollten, zur Verfügung:
    • Mostviertler Radl - max. 4 Personen
    • Familienradl - max. 2 Erwachsene und 2 bis 4 (kleine) Kinder
    • Geburtstagsradl für Gruppen – auf Wunsch vom Quad gezogen
  • Retour geht es entweder mit den Leihfahrrädern oder mit dem Retour-Shuttle-Bus oder die Familien reservieren sich eine Tageskarte und fahren am Nachmittag wieder mit dem Schienenradl zurück.

Also wie es bergauf ging, da habe ich Mama abgelöst und dann haben Papa und ich mal gezeigt, was echte Männer sind. Da war schon etwas Muskelkraft gefragt ...

Kombi-Pakete sind für folgende Ausflugsziele erhältlich



7.459 mal angeklickt
E-mail an die Redaktion: zuletzt aktualisiert am 16.09.2015

Wo findest du diesen Tipp?


3244 Ruprechtshofen
Schörgenbrunnenweg 4



Route planen