zur Rawuza-Ausflugstipps-Startseite 

Kunstraum Dornbirn

Kunstraum Dornbirn

Im Kunstraum Dornbirn dreht sich alles um zeitgenössische Kunst mit Schwerpunkt auf dem Thema Natur

Der Kunstraum Dornbirn lädt die Familien jährlich zu drei interessanten Ausstellungen ein. Der Fokus liegt dabei auf zeitgenössischer Kunst. Die Arbeiten von österreichischen als auch internationalen Künstler befassen sich vorwiegend mit der Thematik Kunst – Natur.

Sehenswertes im Kunstraum Dornbirn

  • Der Kunstraum Dornbirn befindet sich in der Montagehalle der ehemaligen Rüschwerke. Wo einst über viele Jahrzehnte hinweg Industriegeschichte geschrieben wurde, dreht sich alles um zeitgenössische bildende Kunst.
  • Auf dem Industrieareal der "Rüschwerke" wurde 2003 der Stadtgarten errichtet, der seit diesem Zeitpunkt mitsamt dem Gebäude und der Werkhallen für museale Zwecke genutzt wurde. Die alte Montagehalle wurde in ihrem Urzustand belassen, was für ein ganz besonders Ambiente in den Ausstellungsräumlichkeiten sorgt.
  • Durch die Lage inmitten der Natur und durch die Nähe zur "Inatura - Erlebnis Naturschau" bietet der Kunstraum Dornbirn ein ideales Arbeitsfeld für Künstlerinnen und Künstler. Hier wird versucht, das zeitgenössische Naturverständnis mit der subjektiven künstlerischen Auseinandersetzung zu ergänzen.
  • Bei den Projekten bzw. Ausstellungen wird darauf geachtet, dass die Projekte für die Familien verständlich und erlebbar sind. Spezielle Programme werden von der Kunstvermittlung im Kunstraum Dornbirn für die verschiedenen Altersgruppen angeboten.
  • Mit Hilfe des Kunstblattes – ein Druckwerk mit zahlreichen Arbeitsvorschlägen - werden spezielle für Schulen und Kindergärten Zugänge geschaffen, die das Verständnis für zeitgenössische Kunst erleichtern.
  • Für Sonderführungen und Ausflüge von Schulklassen ist eine Anmeldung unter der Telefonnummer +43 (0) 5572 55044-4834 im Kunstraum-Büro in Dornbirn erforderlich.
  • Zusätzlich gibt es zu jeder Ausstellung einen Kurzfilm, in dem sowohl Künstler als auch  Kuratoren über die aktuelle Arbeit bzw. das künstlerische Konzept informieren.
  • Die Eintrittskarten sind an der inatura-Kassa erhältlich!

Mir ist es schon wichtig, dass sich unsere Kinder auch mit zeitgenössischer Kunst beschäftigen. Hier geht das besonders gut, da der Schwerpunkt auf der Natur liegt. Ein Thema, dass den Kindern eigentlichen vertraut sein sollte.

Ausstellungen 2017 im Kunstraum Dornbirn

  • Hans Op de Beeck: The Pond Room - 2. Juni bis 10. September 2017
  • Steinbrener/Dempf & Huber: Crazy Horse - eine disruptiv Falle - 22. September bis 3. Dezember 2017


1.448 mal angeklickt
E-mail an die Redaktion: zuletzt aktualisiert am 07.09.2017
von Diana Koller

Wo findest du diesen Tipp?


6850 Dornbirn
Jahngasse 9



Route planen

Hotelempfehlungen: