zur Rawuza-Ausflugstipps-Startseite 

Wildpark auf dem Pfänder in Bregenz

Wildpark am Pfänder

Die Wildtiere der Alpen leben auch im Alpenwildpark auf dem Pfänder

Die Tiere der Alpen sind meist scheu und die Familien bekommen sie selten zu Gesicht. Im beliebten Alpenwildpark auf dem Pfänder bei Bregenz jedoch leben die Tiere in den großen Gehegen des Wildparks. Die Kinder und die Eltern können sie dort besuchen.

Der Alpenwildpark auf dem Pfänder

  • Die Familien, die zu Fuß oder mit der Pfänderbahn auf den Hausberg von Bregenz kommen, freuen sich auf den entspannenden Rundgang durch den Alpenwildpark.
  • Das Gelände ist ganzjährig tagsüber geöffnet. Ein Rundweg beginnt gleich an der Bergstation.
  • Die Zwergziegen, Häschen und Hängebauchschweine am Eingang sind an Menschen gewöhnt und gehören zu den Lieblingen der Kinder.
  • Die Familien beobachten die geschickten Steinböcke, die an einem Felshang klettern.
  • Mufflons und Wildschweine gehören ebenso zum Alpenwildpark auf dem Pfänder.
  • Mit etwas Glück entdecken die Kinder und Erwachsenen in den Sommermonaten Murmeltiere. Während des Winters halten sie Winterschlaf.
  • Selbstverständlich dar das Rotwild nicht fehlen. Besonders im Herbst machen die Rothirsche auf sich aufmerksam, wenn ihr Brunftschrei weithin über den Pfänder schallt.
  • Um ausreichend Zeit für die Beobachtung der Wildtiere zu haben, ist es sinnvoll, wenn sich die Familien mindestens eine halbe Stunde Zeit nehmen, um durch da Gelände zu schlendern und an den Gehegen zu verweilen.
  • Die Familien haben die Möglichkeit, ihren Spaziergang durch den Alpenwildpark auf den Naturlehrpfad auszudehnen, wo sich Kinder und Eltern über Flora und Fauna am Pfänder informieren.
  • Häufig besuchen Schulklassen und Jugendgruppen den Alpenwildpark.
  • Eine willkommene Stärkung oder Erfrischung finden die Familien im Berghaus Pfänder, der herrliche Panoramablick auf Alpen und Bodensee ist inklusive.

Mit der großen Gondel sind wir zum Tierpark gefahren. Dort waren die kleinen Ziegen so süß, da wollte ich gar nicht mehr weiter gehen. Aber dann gab es doch noch andere tolle Tiere dort. Die Hirsche mit ihren großen Geweihen sahen auch toll aus. Leider sind sie nicht an den Zaun gekommen.

Weitere Angebote für Familien am Pfänder



1.681 mal angeklickt
E-mail an die Redaktion: zuletzt aktualisiert am 20.07.2017

Wo findest du diesen Tipp?


6900 Bregenz
Steinbruchgasse 4



Route planen