zur Rawuza-Ausflugstipps-Startseite 

Salzwelten Altaussee

Salzwelten Altaussee



Die Faszination Salzwelten können die Familien neben Salzburg und Hallstatt auch in Altaussee erleben

Eine besondere Zeitreise durch den „Berg der Schätze“ unternehmen die Kinder und Erwachsenen in den Salzwelten Altaussee. Die Familien werden im größten aktiven Salzbergwerk alleine von der Präsenz des Salzes fasziniert sein. Dazu kommt noch das Abenteuer untertage.

Erlebenswertes in den Salzwelten Altaussee

  • In den Salzwelten Altaussee, im Nordwesten der Steiermark, wird bis heute Salz abgebaut. Der jahrhundertelange Abbau vom Weißen Gold hat das Ausseerland nachhaltig geprägt.
  • Bei der Erkundungstour wandern die Familien auf einer Strecke von ca. 2,5 km durch die Stollen aus purem Salz. Die endlosen Gänge begeistern die Kinder und Erwachsenen mit Steinsalz in den unterschiedlichsten Farben, Formen und Strukturen.
  • Besonders sehenswert sind unterwegs die „Kammer des geronnenen Lichts“ sowie die Barbara-Kapelle, die zur Gänze aus Natursalzsteinen erbaut ist.
  • Die Kinder hingegen sind von den beiden Bergmannsrutschen begeistert, die sie auf schnellstem Wege hinunter zum unterirdischen Salzsee bringen. Dort wartet eine einzigartige Inzsenzierung auf die Familien, die sowohl musikalisch als auch visuell alle Stückeln spielt.
  • Die Führung durch die Salzwelten Aussee dauert rund 80 Minuten.
  • Die Familien sollten beachten, dass Kinder erst ab 4 Jahren Zutritt haben.
  • Da in den Salzwelten ganzjährig eine Temperatur vorn 7-10°C herrscht, ist eine warme Bekleidung sowie festes Schuhwerk notwendig. Zusätzlich erhalten alle Besucher eine Schutzkleidung, die einerseits vor Schmutz schützt, andererseits als Sicherheit beim Rutschen dient.
  • Audio Guided-Tours für 2,- € pro Person sind in den 8 gängigen Sprachen erhältlich.
  • Bitte beachten: Für Kinder gibt es ein Mindestalter von 4 Jahren, um die Salzwelten besuchen zu können.
  • Rawuza-Tipp: Ebenso lohenswert ist ein Besuch der Salzwelten Hallstatt und der Salzwelten Hallein!

Oma und Opa waren bei diesem Ausflug auch mit. Da Zoe mit ihren 3 Jahren noch zu klein für das Abenteuer war, ist sie mit Opa draußen geblieben. Dafür hat sich Oma nicht getraut, über die rasanten Rutschen hinunter zu sausen. Aber zum Glück gibt es neben den Rutschen Treppen, über die Oma ganz sicher hinunter steigen konnte.

Veranstaltungen in den Altausseer Salzwelten

  • Thema der Kunst-Saison am Steinberg 2014: CARTOONS!
  • Abendführung im Berg der Schätze
  • Sagenhafte Kinderführung in den Sommerferien: "Schatzsuche mit dem Bergmandl"
  • Museumspädagogik: Salz macht Schule


1.603 mal angeklickt
E-mail an die Redaktion: zuletzt aktualisiert am 16.03.2017
von Diana Koller

Wo findest du diesen Tipp?


8992 Altaussee
Lichtersberg 25



Route planen