zur Rawuza-Ausflugstipps-Startseite 

Schulausflug ins Freilichtmuseum Stübing

Freilichtmuseum Stübing

Wissen - Spannung - Entdeckungen – Spaß! Darum drehen sich die Schulprogramme, die im Freilichtmuseum Stübing in Deutschfeistritz angeboten werden

Das Österreichische Freilichtmuseum Stübing ist das größte Freilichtmuseum in Österreich. Extra für Schulklassen wurden Programme erarbeitet, die den Schülern mittels Führungen oder Workshops einen umfassenden Einblick in den ländlichen Alltag der Menschen von einst geben.

Informationen zu den Schulprogrammen im Freilichtmuseum Stübing

  • Beim Schulausflug dürfen sich die Kinder auf eine Zeitreise quer durch Österreich einstellen. Altersgerechte Führungen und museumspädagogische Aktiv-Projekte vermitteln den Schülern auf spielerische bzw. verständliche Art und Weise viel Wissenswertes über längst vergangene Jahrhunderte.
  • Die Schulklassen lernen das Bauen und Wohnen von einst kennen und beschäftigen sich mit dem Leben und Arbeitsweisen von ihrer Vorfahren. 100 historische Gebäude, alle liebevoll bis ins letzte Detail eingerichtet und dekoriert, veranschaulichen den historischen Alltag der bäuerlichen Bevölkerung.
  • Aus folgenden Schulprogrammen kann im Freilichtmuseum Stübing gewählt werden:
    • Zeitreise ins Alltagsleben von einst
    • Zeitreise für die Jüngsten
    • Als Zimmerer auf Wanderschaft
    • Roggenbrot und Ofenschüssel
    • Einkaufen zu Uromas Zeit
    • Kräuterhexe und Bauerndoktor
    • Rund um den Schulranzen
    • Vom Baum zur Kraxn
  • Arbeitsblätter mit Entdeckungsaufgaben werden zur Verfügung gestellt.
  • Rast- und Kindererlebnisbereiche im Museumsgelände laden nach der Führung zum Toben ein. Ein Jausenstand sowie das Cafe beim Eingangsbereich sind auf Wunsch für das leibliche Wohl der Kinder verantwortlich. Kindermenüs sind ab 6,- € erhältlich (Vorbestellung notwendig).
  • Um auch die Fahrt ins Freilichtmuseum erlebnisreich zu gestalten, kann eine Traktorfahrt vom Bahnhof  zum Museum gebucht werden. 35 Personen können gleichzeitig befördert werden.
  • Eine rechtzeitige Reservierung – idealerweise 14 Tage im Voraus – ist erforderlich. Pro Schulklassen haben zwei Begleitpersonen freien Eintritt (bei Integrationsklassen 3 Begleitpersonen), bei Kindergärten ist pro 6 Kinder eine Begleitperson frei.

Unser Programm hieß „Rund um den Schulranzen“. Es ist für Kinder von 8 – 14 Jahren. Wir haben vermittelt bekommen, wie der Schulalltag früher ausgesehen hat. Ich hab sogar mit einem Federkiel und Tinte schreiben dürfen, doch diese komische Kurrentschrift konnte ich nicht entziffern.

Allgemeine Informationen zum Freilichtmuseum Stübing

  • 60 ha großes hügeliges Gelände
  • Bauernhöfe und Bauten ab dem 17. Jahrhundert
  • Ausstellungen
  • Gründung im Jahre 1962
  • Zahlreiche Veranstaltungen


1.543 mal angeklickt
E-mail an die Redaktion: zuletzt aktualisiert am 10.09.2017
von Diana Koller

Wo findest du diesen Tipp?


8114 Stübing
Gratweinerstraße 134



Route planen