zur Rawuza-Ausflugstipps-Startseite 

Bärenschützklamm in Mixnitz

Bärenschützklamm Mixnitz

Die Bärenschützklamm in Mixnitz lädt von Mai bis Oktober zur Besichtigung des Naturdenkmals ein

Ein Abenteuer der besonderen Art erwartet die Familien in der Bärenschützklamm im steirischen Mixnitz / Pernegg. Unvergessliche Eindrücke belohnen die großen und kleinen Bezwinger der begehbaren Felsenklamm.

Erlebenswertes rund um die Bärenschützklamm in Mixnitz

  • Das Ausflugsziel befindet sich im mittleren Murtal in der Gemeinde Pernegg an der Mur und wurde bereits im Jahre 1901 unter dem Namen Grazer Alpin Club Steig erschlossen.
  • Seit damals dürfen sich die Familien bei der Durchsteigung auf unvergleichbare Naturschönheiten und Eindrücke freuen. 1978 wurde die Klamm zum Naturdenkmal erklärt.
  • Das Naturerlebnis mit den ungezähmten Wasserfällen und den schroffen Felsen sorgt unterwegs für Begeisterung bei den Wanderern, schließlich zählt die Bärenschützklamm zu den schönsten wasserführenden Felsenklammen Österreichs!
  • Teilweise ist die Begehung auf den hölzernen Leitern und Stegen etwas mühsam und für Kleinkinder nicht wirklich geeignet. Insgesamt überwinden die Familien auf 164 Leitern einen Höhenunterschied von etwa 350 Metern.
  • Der Wanderweg vom Gasthof „Zur Bärenschütz“ bis zum Einstieg in die Klamm ist als Naturkundlicher Lehrpfad angelegt, der die Kinder und Erwachsenen über die Tier- und Pflanzenwelt in der Region informiert.
  • Die Wanderung durch die Klamm ist gebührenpflichtig, der Eintritt ist bei der Mautstation am Eingang zu entrichten.
  • Für die gesamte Strecke – vom Gasthaus „Zur Bärenschützklamm“ durch die Klamm und weiter bis zum Gasthaus "Guter Hirte" und retour über den "Prügelweg" – sollten die Familien gut 4,5 Stunden einplanen.

Mit einem leichten Spaziergang hat die Bärenschützklamm nichts zu tun, diese Tour ist wirklich anstrengend! Und man muss immer konzentriert bleiben und genau schauen, wo man hinsteigt. Regina und Zoe nicht nicht dabei, für die beiden wäre der Ausflug nicht ideal. Ulla habe ich durch Gurt und Seil zusätzlich gesichert, das gefällt ihr zwar nicht, aber sicher ist sicher!

Wissenswertes zur Bärenschützklamm

  • Die Steganlagen können nass und glitschig sein, bitte Vorsicht!
  • Schwindelfreiheit und Kondition sind Voraussetzung
  • Gutes Schuhwerk notwendig!
  • Weiteres Ausflugsziel: Führung durch die Drachenhöhle in Mixnitz


2.425 mal angeklickt
E-mail an die Redaktion: zuletzt aktualisiert am 04.05.2017
von Diana Koller

Wo findest du diesen Tipp?


8131 Mixnitz
Bärenschütz 9



Route planen