zur Rawuza-Ausflugstipps-Startseite 

Sommerrodeln auf der Speed-Gleit-Bahn von der Stoaninger Alm / Schönau

Stoaninger Alm

Auf der Stoaninger Alm im Mühlviertel rodeln die Familien auch im Sommer talwärts

Die Sommerrodelbahn auf der Stoaninger Alm in Schönau in Mühlkreis ist eine moderne Speed-Gleit-Bahn. Hier heißt es mit Vollgas ab ins Vergnügen! Kindern und Eltern stehen auf der 600 m langen Strecke heiße Kurvenfahrten bevor.

Erlebenswertes rund um die Stoaninger Alm

  • Wo im Winter begeisterte Skifahrer über die Piste flitzen, treffen sich in der Sommersaison Familien zum Wandern und Sommerrodeln. Die Sommerrodelbahn auf der Stoaninger Alm war Oberösterreichs erste Speed-Gleit-Bahn.
  • Das actionreiche Abenteuer nimmt bei der Talstation seinen Ausgang. Auf den folgenden 400 Metern werden die Kinder und Erwachsenen mit dem Schlepplift hinauf zur Bergstation gezogen. Dort oben klinkt der Bügel automatisch aus und die Talfahrt kann beginnen.
  • Die Speedgleitbahn ist ein modernes Einschienesystem, das für große Sicherheit gewährleistet. Die Rodeln werden auf einem Aluminiumrohr zwangsgeführt, was ein „Entgleisen“ unmöglich macht. Zusätzlich sind Sicherheitsgurte installiert.
  • Auf der 600 m langen Abfahrt können die großen und kleinen Rodler die Geschwindigkeit selbst bestimmen – ganz einfach durch das Ziehen oder Drücken des Bremshebels.
  • Bereits Kinder ab 2 Jahren dürfen gemeinsam mit den Eltern auf den Rodeln Platz nehmen. Kinder ab 6 Jahren dürfen die Sommerrodelbahn auf der Stoaninger Alm bereits selbständig benutzen.
  • Neben Einzelfahrten werden auch 3er, 5er und 10er Fahrten angeboten. Für Schulklassen oder Gruppen sind auch Fahrten außerhalb der regulären Öffnungszeiten möglich.
  • Zahlreiche Wanderwege bieten sich zu Ausflügen in der Umgebung an, wie etwa die Wanderung zur Ruine Prandegg, zur Schönaubach-Klamm oder zum Naarntal-Erlebnisweg. Eine herrliche Aussicht genießen die Familien vom „Herrgottsitz am Steininger Berg.
  • Im Gasthaus auf der Stoaninger Alm stärken sich die Familien mit hausgemachten Köstlichkeiten. Sehen lassen kann sich auch der Abenteuerspielplatz, der mit Spielturm, Doppel-Pendel-Seilbahn und zahlreichen Schaukeln alle Stückeln spielt.

Sommerrodeln ist echt der Hit! Für einen Geschwindigkeits-Junkie wie ich es bin, genau das Richtige! Mein Motto "Auf der Alm, da gibt ma Gas!" Ich werde meine Eltern dazu überreden, dass sie mir noch die eine oder andere Fahrt spendieren. Ist ja kein alltägliches Erlebnis, so ein Ritt über die Wiesen!

Winter auf der Stoaninger Alm

  • Schlepplift
  • 2 Abfahrten (Gesamtlänge 1,2 km)
  • Gemütliche Skihütte
  • Schneeschuhwanderungen
  • Flutlichtbetrieb
  • Stunden-, Punkte-, Tages-, Saisonkarten
  • Zwergenkarte für Kinder unter 6 Jahren
  • Skikurse nach Voranmeldung


2.410 mal angeklickt
E-mail an die Redaktion: zuletzt aktualisiert am 07.09.2017
von Diana Koller

Wo findest du diesen Tipp?


4274 Schönau im Mühlkreis
Stoaninger Alm



Route planen