zur Rawuza-Ausflugstipps-Startseite 

Kunstvermittlung im Egon Schiele Museum in Tulln

Egon Schiele Museum Tulln

Das Egon Schiele Museum in Tulln, das anlässlich des 100. Geburtstags des Künstlers eröffnet wurde, überzeugt mit einem interessanten Kunstvermittlungsangebot

Neben Individualführungen für Familien punktet das Egon Schiele Museum in Tulln auch mit einem alterspezifischen Kunstvermittlungsangebot für Kindergruppen und Schulklassen. Neben der spielerischen Kunstbetrachtung und der kreativen Arbeit im Atelier sind auch dialogorientierte Führungen üblich.

Informationen zu den Vermittlungsangeboten im Egon Schiele Museum

  • Das Egon-Schiele-Museum widmet sich im Speziellen den Anfängen des Künstlers, von seiner Geburt über die Kindheit in Tulln bis zur Zeit der Wiener Akademie. Der Schwerpunkt der Präsentation liegt auf der Präsentation des frühen Schaffen Schieles bis hin zur Gründung der "Neukunstgruppe" im Jahr 1909.
  • Die Kindergartenkinder und SchülerInnen können im Museum Originale bewundern.
  • Die Kunstwerke werden nicht nur hinsichtlich der Bedeutungsebenen betrachtet, sondern auch hinsichtlich der historischen Quellen, die Auskunft über Kultur, Geschichte und Alltag der Jahrhundertwende geben.
  • Durch die Verwendung kreativer Medien und der Einbeziehung unterschiedlichster Ausdrucksformen ist anhand einzelner Objekte eine intensive Auseinandersetzung mit den Themen möglich. Die Kinder erhalten altersgerechte Hintergrundinformationen und einen spielerischen Zugang zur Bildenden Kunst.
  • Das Angebot für Kindergärten bzw. die gesprächsorientierten Führungen dauern zwischen 60 und 90 Minuten, für die Vermittlungsaktion mit Atelierbesuch ist eine Aufenthaltsdauer von zwei Stunden einzuplanen.
  • Vermittlungskonzepte im Egon-Schiele-Museum Tulln
    • "Wie auf Schienen" - Eine Reise in die Welt Egon Schieles (Kindergarten, 1.-4 Schulstufe)
    • Diebstahl im Schiele Museum! - 5.–8. Schulstufe
    • Alle Wege führen zu Schiele - 9.–13. Schulstufe

Wir waren mit der Schule im Museumsbesuch. Auf den ersten Blick fand ich die Bilder irgendwie komisch, aber dann, als uns die nette Dame alles erklärt hat, haben mir die Bilder richtig gut gefallen. Wir haben auch erfahren, dass Egon Schiele im Gymnasium fast durchgefallen wäre, weil er sich nur für das Zeichnen und Malen interessiert hat.

Alle Details zur Kunstvermittlung im Egon Schiele Museum

  • Ab 20 SchülerInnen haben 2 Begleitpersonen freien Eintritt
  • Führungen in deutscher und englischer Sprache möglich
  • Begleitende Vermittlungsunterlagen erhältlich
  • Morgenöffnung ab 8 Uhr nach Vereinbarung
  • Information & Anmeldung unter


1.424 mal angeklickt
E-mail an die Redaktion: zuletzt aktualisiert am 16.03.2017
von Diana Koller

Wo findest du diesen Tipp?


3430 Tulln an der Donau
Donaulände 28



Route planen