zur Rawuza-Ausflugstipps-Startseite 

Zahnradbahn in Puchberg am Schneeberg

Dampflokomotive

Der Salamander bringt die Familien vom Bahnhof in Puchberg fast bis zum Gipfel des Schneeberges

Vom Bahnhof in Puchberg am Schneeberg fährt der Salamander mehrmals täglich zum Hochschneeberg. Nach der 40 Minuten dauernden Fahrt mit der Zahnradbahn kommen Familien an der 1.796 m über dem Meer gelegenen Endstation an. Ein besonderes Erlebnis für Kinder und Eisenbahnliebhaber stellt vor allem die Fahrt mit der alten Dampflokomotive dar.

Allgemeine Informationen über die Zahnradbahn und ihre Umgebung rund um den Schneeberg

  • Seit September 1897 transportiert die Zahnradbahn regelmäßig Fahrgäste auf etwa 1.800 m Seehöhe.
  • 1999 wurde der Salamander in Betrieb genommen. Mit 119 Sitzplätzen bringt der moderne Triebwagenzug die Ausflügler auf den höchsten Bahnhof Österreichs.
  • Familien überwinden mit der Zahnradbahn am Puchberg 1.223 Höhenmeter auf knapp 10 km Streckenlänge.
  • Viele Kinder sind besonders begeistert, wenn die beiden Tunnels durchfahren werden.
  • Einmal täglich verlässt die alte Dampflokomotive ihre Remise und erklimmt den Berg (11.20 Uhr - nach Bedarf).
  • Auf dem beschilderten Rundwanderweg lernen Kinder viel Wissenswertes über die alpinen Landschaften und ihre Flora und Fauna. Zahlreiche Aussichtspunkte bieten exzellente Fernsicht. Vom Waxriegel (Panoramablick) genießen die Familien einen herrlichen Ausblick in alle Himmelsrichtungen.
  • Im Kaleidoskop erfahren wissbegierige Schüler viel über den Schneeberg und seine Quellen- und Landschaftsschutzgebiete.
  • In Gedenken an die Kaiserin Sisi wurde eine kleine Kapelle errichtet. Das Elisabethkircherl befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Endstation.
  • Besonderer Beliebtheit unter Kindern erfreut sich der höchstgelegene Kinderspielplatz Niederösterreichs. Auf 5.000 m² toben sich die Kinder auf den zahlreichen wunderschön gezimmerten Holzspielzeugen aus.
  • In den gemütlichen Hütten in Puchberg am Schneeberg werden den Familien die kulinarischen Kostbarkeiten der Region serviert.
  • Wanderfreudige Familien nutzen die Gelegenheit und stürmen auch den knapp 3 km entfernten Gipfel des Schneeberges auf 2.076 m.
  • Im Winter flitzen hier die Familien über die Schipisten.

Die Zahnradbahn sieht aus wie ein richtiger Salamander, deswegen heißt der Zug auch so! Ich konnte mir nicht vorstellen, dass es auf so einem hohen Berg einen so tollen Spielplatz gibt. Eine Holzlokomotive kommt sogar direkt aus einem Tunnel unter den Schienen von dem Salamander hervor. Zum "Gipfelkreuz" klettert man mit Hilfe von einem Seil.

Highlights für Familien beim Ausflug mit der Zahnradbahn

  • Kinderbergwelt
  • Nostalgiefahrten
  • hochalpines Erlebnis über der Baumgrenze
  • Flanniermeile
  • Info-Film im Kaleidoskop
  • Audioguide (in 5 Sprachen)

 



2.684 mal angeklickt
E-mail an die Redaktion: zuletzt aktualisiert am 24.05.2017
von Thomas Böhm

Wo findest du diesen Tipp?


2734 Puchberg am Schneeberg
Bahnhofplatz 1



Route planen