zur Rawuza-Ausflugstipps-Startseite 

Kleiner Adler - Osterferiencamp bei Grafensulz

Wiese für das Ostercamp mit Wigwam

Im Kleiner Adler Osterferiencamp üben Kinder und Jugendliche das (Über)leben in freier Natur

Jede Menge Abenteuer erleben Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren im Osterferiencamp bei Grafensulz. Gemeinsam mit dem Betreuerteam von Wild Sprouts und dem "Special-Guest" Halb-Dakota Thomas werden Bogen gefertigt und Lagerfeuer gemacht. Hautnah erleben die jungen Indianer das Leben im Wald und in der freien Natur. Spannende Geschichten erzählt Thomas am Abend beim warmen und gemütlichen Lagerfeuer.

Alle wichtigen Informationen zum Osterferiencamp bei Grafensulz

  • Gemeinsam mit dem Halb-Dakota Thomas erleben Kinder und Jugendliche jede Menge Abenteuer in den Wäldern bei Grafensulz in der Nähe des Ernstbrunner Waldes.
  • Bogen schnitzen, Lagerfeuer (ohne Feuerzeug oder Streichhölzer) machen und völlig getarnt wilde Tiere beobachten sind nur einige Highlights die Kinder mit dem Team von Wild Sprouts erleben werden.
  • Der Halb-Dakota Thomas weiß viele lustige und spannende Indianergeschichten, die er den Jungindianern abends am Lagerfeuer erzählt wird.
  • Im mitgebrachten Zelt, beim Lagerfeuer oder unter freiem Himmel bzw. Planen nächtigen die frisch gebackenen Halbblut-Indianer in freier Natur.
  • Thomas ist Halb-Dakota und Halb-Tiroler. Die Dakota-Indianer gehören zum Stamm der Sioux-Indianer die etwa dort gelebt haben, wo jetzt die Bundesstaaten North und South Dakota liegen. Der Indianerhäuptling des Ostercamps spricht als Halb-Tiroler natürlich auch perfekt Deutsch.
  • Eltern füllen einfach das Anmeldeformular zum Ostercamp aus, und schon erleben Töchter und Söhne das Leben der "Kleinen Adler" am eigenen Leib.

Ich habe schon gewusst, dass man auch ohne Feuerzeug oder Streichhölzer Feuer machen kann. Thomas hat uns gezeigt, was man alles braucht, um nur mit dem was uns die Natur gibt Feuer zu machen. Wie das geht verrate ich euch jetzt nicht - das müsst ihr schon selbst herausfinden.

Wichtige Informationen zum Camp

  • Das Mindestalter ist 8 Jahre
  • Mindestteilnehmeranzahl: 10 Kinder
  • Geschlafen wird im Schlafsack und im eigenen Zelt
  • Es gibt Vollverpflegung - besondere Bedürfnisse bei der Ernährung werden natürlich berücksichtigt (Vegetarier, Allergien, etc.)
  • Selbständige An- und Abreise - Fahrgemeinschaften möglich


579 mal angeklickt
E-mail an die Redaktion: zuletzt aktualisiert am 03.04.2017
von Thomas Böhm

Wo findest du diesen Tipp?


2126 Ladendorf
Grafensulz



Route planen