zur Rawuza-Ausflugstipps-Startseite 

7 Themen im Museum St. Veit an der Glan

Museum St. Veit

Ein Museum - 7 Themen! Die Bandbreite im Museum St. Veit an der Glan kann sich sehen lassen

Das Museum St. Veit an der Glan, auch als Verkehrsmuseum bekannt, bietet gleich sieben verschiedene Schwerpunktthemen: Die Kinder erhalten hier facettenreiche Informationen über Eisenbahn, Post & Telekom, Motorisierung, Gendarmerie, Modellbahnanlage, Fahrsimulator und natürlich auch über die Stadtgeschichte.

Wissenswertes über das Museum in St. Veit / Glan

  • Das Museum St. Veit bietet interessierten Familien die Möglichkeit, auf einer Ausstellungsfläche von rund 1.000 m² über 3.000 Schaustücke zu bewundern.
  • Seit 2004 ist das Museum am Hauptplatz in einem barrierefreien Stadthaus untergebracht und beherbergt seit damals alle musealen Einrichtungen unter einem Dach.
  • Das Eisenbahnwesen ist eines der Hauptthemen: Die Kinder erfahren, wie die Entwicklung von der Pferdeeisenbahn über die Dampfeisenbahn bis hin zur Elektrifizierung vonstatten ging und lernen Interessantes über den Signal- und Bahnhofsdienst kennen.
  • Der Bereich Post & Telekom beschäftigt sich im Museum St. Veit intensiv mit dem Bedürfnis der Nachrichtenübermittlung. Die Familien bewundern hier alte Telefonapparate und auch ein Hebdrehwählamt. Ausgestellt sind unter anderem ein historisches Postamt sowie eine 100 Jahre alte Postkutsche.
  • Auch die Geschichte der Motorisierung spiegelt sich im Museum St. Veit wider. Neben dem Marcus Wagen wird auch auf die in Österreich 1849 gegründete Gendarmerie eingegangen. Zwei Vitrinen sind den beiden Autofahrerclubs ÖAMTC und ARBÖ gewidmet.
  • Die 900-jährige Stadtgeschichte wird durch eine große Zahl kulturhistorisch wertvoller Exponate dokumentiert. Urkunden, Gemälde, Schriften, Münzen & Co sind Zeitzeugen der bedeutenden Vergangenheit von St. Veit an der Glan, der ehemalige Herzog- und Landeshauptstadt.
  • Nicht nur Kinder sind von der Modelleisenbahn H0 fasziniert: Auf der 42 m² großen Anlage fahren über 30 Züge, die mit unzähligen Weichen und Signalen richtig manövriert werden.

Von diesem Museum wurden wir nicht enttäuscht - ganz im Gegenteil! Die Technik wird hier anschaulich und auch für Kinder verständlich dargestellt. Vor der Modelleisenbahn hätten Willi und ich noch viel länger verweilen können. Und der einzigartige Fahrsimulator war natürlich die ganz besondere Draufgabe beim Museumsbesuch.

Besondere Extras im Museum St. Veit

  • Fahrsimulator eines Triebwagens 4030
  • Vorführraum
  • Ausstellung Spur 1
  • Modelleisenbahnanlage H0
  • Garteneisenbahn
  • Ausstellung zum Kärntner Abwehrkampf 1918-20
  • Mal- u. Spielecke für Kinder
  • Sonderausstellung im Dachgeschoß: Mineralien aus Hüttenberg mit der Eisenstadt St. Veit/Glan


1.348 mal angeklickt
E-mail an die Redaktion: zuletzt aktualisiert am 19.08.2017
von Thomas Böhm

Wo findest du diesen Tipp?


9300 St. Veit an der Glan
Hauptplatz 29



Route planen