zur Rawuza-Ausflugstipps-Startseite 

Naturdenkmal Raggaschlucht in Flattach

Raggaschlucht Flattach

Ein wildromantisches Ausflugsziel ist die Raggaschlucht als besonderes Naturdenkmal in Flattach

Die Raggaschlucht in Flattach ist ein bekanntes Naturdenkmal in Kärnten. Die 800 m lange Schlucht überzeugt die Familien mit Wasserfällen, senkrechten Felswänden und Überhängen, die den Kindern teilweise den Blick zur Sonne verwähren. 

Allgemeine Informationen zur spektakulären Raggaschlucht

  • Die Raggaschlucht wurde bereits Ende des 19. Jahrhunderts erschlossen und ist seit 1882 für die Besucher begehbar. 1978 wurde die Schlucht zum Naturdenkmal erklärt.
  • Die Familien beginnen ihre Wanderung im Ortsteil Schmelzhütten in Flattach, wo ihnen ein großer Parkplatz zur Verfügung steht.
  • Als Wegzeit sollten die Wanderer rund 2,5 Stunden einplanen.
  • Die Wanderung durch die 800 m lange Raggaschlucht gestaltet sich relativ einfach, ist jedoch für Kleinkinder weniger geeignet. Gutes Schuhwerk ist trotz der Tallage wichtig, denn die Steiganlagen sind teilweise nass.
  • Unterwegs staunen die Kinder und Erwachsene über die tiefen Einschnitte: Das Wasser hat sich im Laufe der Jahrtausende immer tiefer ins Gestein gearbeitet. Und noch heute präsentiert sich der Raggabach mit all seiner ungestümen Kraft.
  • Beeindruckend sind die daraus entstandenen senkrechten Felswände, die die Schlucht nicht nur verengen, sondern durch die tosenden Wassermassen auch mit einem wilden Rauschen erfüllen.
  • Die Wanderung findet auf angelegten Stege und Brücken aus Holz statt. Noch interessanter wird die Wanderung durch den installierten Themenweg, der die Kinder mit geologischen Details vertraut macht. Hier erfahren die Familien Wissenswertes zur Entstehung, den Aufbau und den geologischen Besonderheiten.
  • Retour nach Flattach geht es auf einem schattigen Waldweg, der den Familien den Blick auf den Ort und das Bergpanorama ermöglicht.

Diese Wassererlebniswelt wurde in jahrtausende langer Arbeit geschaffen. Es ist fast unvorstellbar, wie sich das Wasser so tief in den harten Stein eingraben konnte. Aber das ist die Kraft des Wassers! Ich habe gelesen, dass diese Naturschlucht zu den schönsten der Alpen zählen soll. Das glaube ich gerne!

Weitere Sommeraktivitäten in und um Flattach

  • Sommerskilauf am Mölltaler Gletscher
  • Rafting & Canyoning
  • Radfahren
  • Fischen entlang der Möll
  • Reiten im Reitsportzentrum Moserhof in Penk
  • Tennis
  • Schwimmbad
  • Hochseilgarten


1.193 mal angeklickt
E-mail an die Redaktion: zuletzt aktualisiert am 24.05.2017
von Diana Koller

Wo findest du diesen Tipp?


9831 Flattach
Schmelzhütten



Route planen