zur Rawuza-Ausflugstipps-Startseite 

Ausflug zum Kraftplatz in Liebing

Wanderung oder Radausflug mit der ganzen Familie zum Kraftplatz in Liebing

Die Kastanienbäume in Liebing haben einen Umfang von bis zu 10 Metern und sind bis zu 350 Jahre alt. Eltern und Kinder können die die Kastanienbäume die positiven Auswirkungen des Strahlenfeldes bei einem Besuch nutzen.

Was erleben Eltern und Kinder bei einem Ausflug zum Kraftplatz in Liebing

  • Die Kastanienbäume in Liebing sind vermutlich die dicksten Bäume des Burgenlandes.
  • Die ältesten Bäume erreichen ein Alter von etwa 350 Jahren.
  • Man braucht schon eine große Familie um die Stämme der größten Kastanienbäume zu umfassen. Der Durchmesser der größten Bäume beträgt fast 10 Meter!
  • Der Kraftplatz ist sowohl mit dem Fahrrad als auch zu Fuß erreichbar. Die Wege sind einfach und für jedes Kinderalter geeignet.
  • Am Kastanienrundwanderweg finden Elterun Kinder auch die Antonisäule. Ein perfekter Platz für eine Rast bei einem atemberaubenden Blick auf das Klosterer Weingebirge.
  • Man sagt, dass das Strahlenfeld erst dieses Alter und diese Mächtigkeit der Baumriesen ermöglicht.
  • Das Strahlenfeld hat auch eine äußerst positive Wirkung auf den menschlichen Organismus.

Was können Familien in Liebing noch unternehmen?

  • Besichtigung der Bernsteinstraße von Aquileja
  • Besuch der kath. Filialkirche Hl. Leonhard in Liebing
  • Besuch der Barockkirche und Abtei Klostermarienberg
  • Wanderung zur Weinbergkapelle in Klostermarienberg
  • nominiert für die ORF-Sendung 9 Plätze, 9 Schätze 2017


    232 mal angeklickt
    E-mail an die Redaktion: zuletzt aktualisiert am 29.09.2017
    von Thomas Böhm

    Wo findest du diesen Tipp?


    7444 Mannersdorf an der Rabnitz




    Route planen

    Hotelempfehlungen: