zur Rawuza-Ausflugstipps-Startseite 

Schulklassen in der Landesgalerie Burgenland in Eisenstadt

Landesgalerie Burgenland

Kunstvermittlung für Jugendliche in der Landesgalerie Burgenland in Eisenstadt

Seit der Neueröffnung der Landesgalerie Burgenland hat sich diese der Vermittlung moderner Kunst für Jugendliche verschrieben. Immer öfter nutzen Schulen das Kinder-Kulturprogramm, um Spaß und Wissen auf spannende und dennoch unterhaltsame Weise zu verbinden.

Wissenswertes zu den Vermittlungsprogrammen in der Landesgalerie

  • In der Landesgalerie, die sich seit 2012 im neuen Kulturzentrum in Eisenstadt befindet, wird die Vielfalt der burgenländischen Kunstszene veranschaulicht, egal ob in Skulpturen, Medienkunst oder Tafelbildern.
  • Unter dem Motto „Kunst im Schnittpunkt“ nehmen die Schulklassen an einer Mitmachführung in der Landesgalerie Burgenland teil. Dabei verbinden die Schüler gleich zwei Extreme: Das Burgenland als kleines Grenzland mit der Kunst in all ihrer Bandbreite.
  • Die Kinder und Jugendlichen stellen sich Fragen wie „Warum ist das Bundesland so attraktiv für Kunstschaffende?“ oder „Was blieb von den Kunstexperimenten in den 60er und 70er Jahren?“
  • Bei der Führung durch die Landesgalerie erhalten die Jugendlichen im Alter von 11 bis 18 Jahren einen guten Überblick über die Kunst im Burgenland von 1921 bis in die Gegenwart.
  • Weiters zählen eine Reihe von Kreativ-Workshops zum Vermittlungsprogramm in der Landesgalerie Burgenland:
    • Kunst enorm in Form!
    • Under pressure
    • Raus aus dem Rahmen!
  • In der Reihe „Kunst enorm in Form!“ ist Kneten, Formen und Gatschen in 3D angesagt. Die Schüler formen aus unterschiedlichen Materialien eine eigene Skulptur, den Gestaltungsmöglichkeiten sind dabei keine Grenzen gesetzt.
  • Under pressure - Druck findet statt!“ beschäftigen sich die Schüler mit der Frage, wie sich die Drucktechnik vom ersten Abdruck bis hin zum hochqualitativen Kunstdruck entwickelt hat. Im Anschluss drucken die Jugendlichen ihre eigene Radierung auf einer Tiefdruckpresse.
  • Farbenfroher Malspaß an der Staffelei ist beim Angebot „Raus aus dem Rahmen! - Entdecke Burgenlands farbenfrohe Kunst“ garantiert.

Ich habe gar nicht gewusst, dass zeitgenössische Kunst so interessant sein kann. Bei der Führung haben wir unter anderem Beeindruckendes über das Sammeln von kostbaren Gegenständen erfahren. Das war echt spannend!

Informationen zur Buchung der Vermittlungsangebote in der Landesgalerie Burgenland



1.241 mal angeklickt
E-mail an die Redaktion: zuletzt aktualisiert am 31.08.2017
von Diana Koller

Wo findest du diesen Tipp?


7000 Eisenstadt
Franz Schubert-Platz 6



Route planen